Köln - Lang ist es her: Zuletzt trafen der MSV Duisburg und SC Freiburg in der Zweitliga-Saison 2008/2009 aufeinander. Damals gewann jeweils das Heim-Team mit 2:0. Jetzt, sieben Jahre Später, sind die Karten neu gemischt.

  • Schöne Erinnerung: Am letzten Spieltag der Bundesliga-Saison 1993/94 rettete sich Freiburg durch einen 2:0-Sieg in Duisburg vor dem Abstieg.

  • Kurios: In der Bundesliga gewann der SC vier der fünf Gastspiele in Duisburg, in der 2. Bundesliga hingegen kein einziges (drei Unentschieden, sieben Niederlagen).

  • Tim Albutat entstammt der Freiburger Fußballschule, trug sechs Jahre das SC-Dress (2008 bis 2014), kam in der ersten Mannschaft aber nur viermal zum Einsatz (je zweimal in Bundesliga und Europa League).

  • Nils Petersen erzielte in seinen drei Zweitligaspielen gegen den MSV (alle für Cottbus) drei Tore und verlor nie.

  • Nicolas Höfler erzielte gegen Duisburg das erste Tor seiner Profikarriere (im August 2011 für Erzgebirge Aue).

Alle Vorschauen in der Übersicht