Köln - Gelingt der SpVgg Greuther Fürth endlich wieder ein Sieg in Karlsruhe? Fürth gewann nur eines der letzten elf Spiele gegen den Karlsruher SC. Dieser Sieg liegt schon über zwei Jahre zurück, seitdem gab es für Fürth vier Remis und sechs Niederlagen.

  • Im Hinspiel erzielte Marco Stiepermann in der 89. Minute das Goldene Tor für die Fürther zum 1:0-Sieg.

  • Sebastian Freis ist gebürtiger Karlsruher, spielte von 1999 bis 2009 zehn Jahre beim KSC (65 Bundesliga-Spiele, 17 Tore; 78 Zweitligaspiele, 22 Tore).

  • Genau wie Freis gehörte auch Michael Mutzel der Mannschaft des KSC an, die 2007 in die Bundesliga aufstieg. Insgesamt bestritt der heutige Direktor Profifußball der SpVgg in sieben Jahren beim KSC (2004 bis 2011) 54 Bundesliga-Spiele (kein Tor) und 80 Zweitligaspiele (vier Tore).

  • Jürgen Gjasula schnürte am 5. April 2015 bei Aalens 2:2 gegen den KSC den ersten Doppelpack seiner Zweitligakarriere.

Alle Vorschauen in der Übersicht