2. Bundesliga

Düsseldorf - Heidenheim: Comeback von Marco Kurz

Köln - Comeback von Marco Kurz: Sein bislang letztes Zweitligaspiel als Trainer erlebte er am 29. September 2013 mit dem FC Ingolstadt 04 (1:2 gegen St. Pauli). Jetzt steht er bei Fortuna Düsseldorf an der Seitenlinie und trifft auf den 1. FC Heidenheim.

Alle Vorschauen in der Übersicht

    In den drei bisherigen Duellen zwischen Düsseldorf und Heidenheim gab es immer einen Sieger, jeweils mit nur einem Tor Differenz – 2014/15 gewann die Fortuna beide Spiele (3:2 und 2:1), in der Hinrunde siegte Heidenheim mit 1:0.

    Das Tor des Tages erzielte an jenem 3. Spieltag Mathias Wittek in der 77. Minute – es blieb sein bisher einziges Saisontor.

    Am 1. März 2015 gab es auf Düsseldorfer Seite beim Spiel in Heidenheim auch ein Trainerdebüt, Taskin Aksoy saß erstmals auf der Bank und die Fortuna gewann 2:1.

    Schwer zu schlagen: Düsseldorf verlor nur eins der letzten 5 Spiele (mit 0:3 am 12.12.2015 gegen Union Berlin).

    Solide Defensive: Heidenheim kassierte 20 Gegentore - das liegt unter dem Ligaschnitt (24).