Die Spieler von Fortuna Düsseldorf möchten gegen die Würzburger Kickers wieder jubeln - © © imago
Die Spieler von Fortuna Düsseldorf möchten gegen die Würzburger Kickers wieder jubeln - © © imago
2. Bundesliga

Vorschau: Der Samstag in der 2. Bundesliga

Köln - Zwei packende Duelle zwischen direkten Tabellennachbarn stehen in der 2. Bundesliga am Samstag auf dem Programm: Während der Sieger der Partie SV Sandhausen gegen den 1. FC Nürnberg bereits den sicheren Klassenerhalt feiern kann, stecken Fortuna Düsseldorf und die Würzburger Kickers tief im Abstiegskampf und könnten bei einer Niederlage auf einen Abstiegsplatz rutschen. bundesliga.de versorgt Euch mit allen wichtigen Infos zu den Begegnungen.

SV Sandhausen - 1. FC Nürnberg

>>> Alle Spiele gibt es ab 12.45 Uhr hier im Liveticker!

Der SV Sandhausen rangiert mit 38 Punkten auf dem zehnten Tabellenplatz und könnte bereits mit einem Remis den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga feiern. Auf Rechenspiele will sich Trainer Kenan Kocak derweil nicht einlassen. "Ich beschäftige mich nicht mit Eventualitäten, sondern einzig mit dem 1. FC Nürnberg. Sie sind eine qualitativ gute Mannschaft, sodass wir am Wochenende echte Typen auf dem Rasen benötigen, die Kämpfen bis zum Umfallen", sagt der 36-jährige Trainer der Kurpfälzer vor der Partie. Zurückgreifen kann Kocak dabei auf Klingmann und Linsmayer, die nach Gelbsperre ins Team zurückkehren.

Bei sechs Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz sind auch die Franken aus den größten Abstiegssorgen raus. Auf die leichte Schulter nehmen die Franken die Aufgabe in Sandhausen dabei keinesfalls. Trainer Michael Köllner: "Wir wollen in der Tabelle endlich auch rechnerisch den Sack zumachen. Jeder Einzelne hat in dieser Woche hochengagiert trainiert". Als mahnendes Beispiel hat der FCN-Trainer dabei auch die Niederlage aus dem Hinspiel im Hinterkopf, als der FCN in Überzahl gegen Sandhausen 1:3 verlor. "Wir haben in der Hinrunde selbst erlebt, wie stark die Mannschaft sein kann", zollt Köllner dem Gegner Respekt.

>>> Alle Infos zu #SVSFCN im Matchcenter