2. Bundesliga

FCK gegen Braunschweig noch ungeschlagen

Köln - Der 1. FC Kaiserslautern verlor kein Spiel Spiel in der 2. Bundesliga gegen die Eintracht Braunschweig: Dreimal siegte der FCK, die anderen vier Duelle endeten remis.

     In Braunschweig kassierte Kaiserslautern in drei Zweitligaspielen nur ein Gegentor (1:0, 1:1 und 2:0).

    Braunschweigs letzter Pflichtspielsieg gegen die Pfälzer datiert vom 30. August 2003, als der damalige Regionalligist den Bundesligisten im DFB-Pokal mit 4:1 vom Platz schoss (Torsten Lieberknecht stand als Aktiver für die Eintracht auf dem Platz).

    20 Jahre spielten die beiden Gründungsmitglieder der Bundesliga gemeinsam erstklassig (17 FCK-Siege, 15 Eintracht-Siege, acht Unentschieden) – zuletzt 1984/85.

    Eintracht-Trainer Torsten Lieberknecht bestritt seine 13 Bundesliga-Spiele für den 1. FC Kaiserslautern (1992/93 und 1993/94).