2. Bundesliga

Rekord-Derby im Frankenland

Köln - Zum 260. Mal steigt das Franken-Derby zwischen dem 1. FC Nürnberg und der SpVgg Greuther Fürth (bisher 137 Club-Siege, 48 Remis, 74 Fürther Erfolge) – es ist damit Deutschlands Rekord-Derby.

Alle Vorschauen in der Übersicht

    Fürth verlor nur eines der vergangenen 15 Pflichtspiele gegen den Club (1:2 in Nürnberg am 23. November 2008).

    Aktuell ist die Spielvereinigung gegen den FCN seit sieben Partien ungeschlagen (vier Siege, drei Remis).

    In den vergangenen drei Heimspielen gegen Fürth erzielte Nürnberg kein einziges Tor (0:0 im Vorjahr, zuvor zwei 0:1-Niederlagen). Den letzten Heimtreffer gegen die SpVgg durfte der Club am 23. November 2008 bejubeln (2:1-Siegtor von Christian Eigler).

    Niclas Füllkrug stürmte 2013/14 für Fürth (21 Spiele in der 2. Bundesliga, sechs Tore).

    Im Hinspiel war Sebastian Freis mit seinem 3:2-Siegtor in der Nachspielzeit der Fürther Derby-Held.