Köln - In den vergangenen vier Spielzeiten landete der 1. FC Union Berlin am Saisonende immer vor dem VfL Bochum, jetzt steht der VfL noch einen Platz vor den Hauptstädtern. Ob das so bleibt? Die Fakten zum Spiel:

  • Bochum gewann nur eins der jüngsten sieben Duelle gegen Union Berlin (zwei Remis, vier Niederlagen) – von den ersten sechs Begegnungen hatte der VfL noch vier gewonnen.

  • Seit vier Spielen sind die Eisernen gegen den VfL ungeschlagen; der letzte Bochumer Sieg datiert vom 21. Juli 2013 (2:1 in Berlin).

  • In den letzten neun Spielen gegen Bochum erzielte Union immer mindestens ein Tor.

  • Sieben Mal trafen Union und der VfL An der Alten Försterei aufeinander (sechs Mal 2. Bundesliga, einmal DFB-Pokal), immer gab es einen Sieger (fünf Mal Union, zwei Mal Bochum) – alle sieben Spiele endeten knapp mit nur einem Tor Differenz (erst drei Mal 1:0, zuletzt vier Mal 2:1.

  • Simon Terodde kam 2014 von Union Berlin zum VfL Bochum; für die Eisernen erzielte er in drei Jahren 23 Tore in 87 Zweitligaspielen.       

  • Peniel Mlapa erzielte in seinen letzten vier Zweitligaspielen gegen Union immer ein Tor (für Bochum, 1860 München und Nürnberg).

>>> Alle Vorschauen in der Übersicht