Köln - Der 1. FC Nürnberg und Eintracht Braunschweig spielten in der letzten Saison erstmals zeitgleich in der 2. Bundesliga - es gab jeweils einen Heimsieg.

  • Nürnberg ist seit sechs Spielen sieglos, Braunschweig verlor nur eins der letzten fünf Spiele.

  • In der Bundesliga ist die Bilanz nach 22 Partien gegeneinander ausgeglichen (je neun Siege, zudem vier Remis) – 2013/14 stiegen beide Mannschaften gemeinsam aus der Bundesliga ab (Nürnberg als Vorletzter, Braunschweig als Letzter).

  • In der Bundesliga-Saison 2013/14 gab es einen spektakulären 2:1-Heimsieg des FCN. Der Club drehte die Partie nach Rot für Nilsson in Unterzahl, Raphael Schäfer parierte zwei Elfmeter.

  • Es ist ein Duell zweier Bundesliga-Gründungsmitglieder und ehemaligen Meister: Braunschweig holte 1967 die Meisterschaft, Nürnberg 1968.

  • Die Eintracht gewann zuletzt 1979 in Nürnberg, damals mit 3:0 in der Bundesliga.