Köln - Der 1. FC Nürnberg verlor die letzten drei Zweitligaspiele gegen den FSV Frankfurt– eine solche Serie hat der Club aktuell gegen keinen anderen Zweitligisten vorzuweisen.

  • Sieglos sind die Franken gegen die Hessen gar schon seit vier Partien. Der letzte Sieg liegt über 20 Jahre zurück (2:1 im Mai 1995 in Frankfurt).

  • Bei der 0:1-Heimniederlage in der vergangenen Saison verschoss Javier Pinola beim Stande von 0:0 einen Elfmeter, der Ex-Nürnberger Hanno Balitsch erzielte das Siegtor für den FSV.

  • Marc-Andre Kruska war zuletzt nur Edeljoker, könnte jetzt als Talisman wirken: Er hat noch nie gegen Nürnberg verloren (in Bundesliga und 2. Bundesliga insgesamt acht Duelle gegen den Club, vier Siege und vier Remis).

  • Nürnberg hat in den letzten 15 Partien in der 2. Bundesliga immer mindestens ein Tor erzielt.

  • Kein Team spielt aktuell seltener Remis als der FSV - erst ein Mal.

Alle Vorschauen in der Übersicht