Köln - Der FC Heidenheim gewann die letzten drei Heimspiele, damit hat das Team den eigenen Vereinrekord in der 2. Bundesliga eingestellt. Mit RB Leipzig reist allerdings ein Club mit großen Ambitionen an.

  • Heidenheim und Leipzig sind 2013/14 punktgleich als Erster und Zweiter der 3. Liga gemeinsam in die 2. Bundesliga aufgestiegen.

  • Das letzte Aufeinandertreffen entschied der FCH am 22. März 2015 zu Hause mit 1:0 für sich – es war im vierten Pflichtspiel gegen Leipzig der erste Sieg (Florian Niederlechner erzielte in der 51. Minute das Goldene Tor).

  • Torarme Duelle: In den vier Pflichtspielduellen fielen nur sieben Tore, nie mehr als zwei pro Spiel. Die Bilanz ist mit je einem Sieg und zwei Unentschieden ausgeglichen.

  • Mit Sebastian Heidinger und Daniel Frahn hat Heidenheim im Sommer zwei Spieler aus Leipzig geholt. Frahn ist Rekordtorschütze bei RB mit 93 Toren in 163 Pflichtspielen – für den FCH hat er noch nicht getroffen.

  • RB Leipzig stellt die jüngste Mannschaft der Liga, die ein- gesetzten Spieler waren durchschnittlich 23,8 Jahre jung.

Alle Duell-Vorschauen in der Übersicht