Nach zuvor sieben Spielen ohne Sieg feierte der MSV Duisburg zuletzt einen 2:1-Erfolg gegen Bochum. Können die "Zebras" nun in Paderborn den nächsten "Dreier" einfahren?

  • Die "Zebras" kassierten 14 Niederlagen - nur Karlsruhe mehr (16); in den letzten beiden Jahren hatte Duisburg jeweils in der kompletten Saison nur zwölf Spiele verloren.

  • Der MSV erzielte nur 30 Tore - so wenige waren es zu diesem Zeitpunkt in der 2. Liga nur vor 26 Jahren. Zudem blieben die "Zebras" in den letzten 20 Partien nur ein Mal ohne Gegentor (3:0 gegen Braunschweig, 15. Spieltag).

  • Kein anderes Team wartet so lange auf ein Zu-Null-Spiel wie der MSV (seit elf Spielen). Insgesamt spielte Duisburg nur vier Mal zu Null - kein anderes Team seltener.

  • Duisburg geriet 18 Mal mit 0:1 in Rückstand und gewann dann zuletzt gegen Bochum zum zweiten Mal (2:1).

  • Wenn, dann richtig: Paderborn verlor von den letzten 22 Spielen nur zwei, die aber deutlich (1:5 in Fürth und zuletzt 0:4 in Ingolstadt). In der Rückrunde holte Paderborn dennoch starke 17 Punkte - nur Fürth mehr (20).

  • Paderborn feierte bereits 14 Siege - in der gesamten letzten Saison waren es nur zehn SCP-Siege.

  • Nie gelangen Paderborn in einer kompletten Saison mehr Siege (14 auch 09/10), zur Vereinsbestmarke an Punkten (51 in der Spielzeit 09/10) fehlt auch nur noch ein Zähler.

  • Insgesamt kassierten nur Düsseldorf (zwei) und Eintracht Frankfurt (drei) weniger Niederlagen als der SCP (vier).

  • Die insgesamt 42 erzielten Tore sind schon deutlich mehr als in der kompletten letzten Saison (32) und Vereinsrekord nach 26 Runden. In den letzten beiden Spielen blieb Paderborn aber torlos - zuvor hatte der SCP 17 Partien in Folge immer getroffen (Vereinsrekord).

  • Paderborn blieb zehn Mal ohne Gegentor - nur Fürth häufiger (15 Mal).

  • Anfälliger als in der ersten Saisonhälfte: Paderborn kassierte in den neun Spielen der Rückrunde mehr Gegentore (17) als in der kompletten Hinrunde (13), wo man noch die beste Defensive der Liga stellte.

  • Paderborn ging 17 Mal mit 1:0 in Führung (nur Fürth häufiger, 18 Mal) und hat dann nur bei Greuther Fürth verloren (1:5, 21. Spieltag).