Eintracht Frankfurt gelangen zuletzt erstmals seit September/Oktober wieder drei Siege in Folge (mit insgesamt 9:1 Toren). Insgesamt feierte nur Fürth mehr Erfolge (17) als die Hessen (16).

  • Nie zuvor hatte die Eintracht in der 2. Liga zu diesem Zeitpunkt so viele Siege (16) und Punkte (55) wie jetzt und nur Düsseldorf verlor seltener (zwei Mal) als Frankfurt (drei Mal).

  • Seit dem 9. Spieltag belegt die Eintracht einen der ersten drei Plätze (war aber nur zwei Mal Tabellenführer).

  • Frankfurt schoss die meisten Tore (61) - noch nie trafen die Hessen in der 2. Liga an den ersten 26 Spieltagen so häufig.

  • Union beendete zuletzt mit dem 3:1 in Aachen eine Serie von vier Spielen ohne Sieg.

  • Starke Bilanz: Mehr als die jetzt elf Siege waren es nach 26 Spieltagen nur in Unions erster Zweitliga-Saison 01/02.

  • Union steht seit dem 5. Spieltag ununterbrochen in der oberen Tabellenhälfte und ist damit auf Kurs Richtung Saisonziel einstelliger Tabellenplatz.

  • Viele Gegentore oder keine: Gute sieben Mal spielte Union in dieser Saison zu Null, aber acht Mal gab es auch mindestens drei Gegentore - nur für Ingolstadt öfter (neun Mal).

  • Gegen Bochum und Ingolstadt gewann Union jeweils nach einem 0:1-Rückstand - eine Spezialität der "Eisernen" (letzte Saison punktete Union acht Mal nach Rückstand, das war Ligaspitze). Selbst ist Union aktuell nach einer 1:0-Führung ungeschlagen (neun Siege, zwei Remis).

  • Die Eintracht gewann 13 ihrer 15 Spiele nach einer 1:0-Führung - die einzigen Ausnahmen waren jeweils die 1:1-Remis gegen Düsseldorf.

  • Frankfurt punktete starke sechs Mal nach einem 0:1-Rückstand (drei Siege, drei Remis). Zwei Mal punktete die Eintracht dabei sogar nach einem Zwei-Tore-Rückstand (in Fürth drehte sie ein 0:2 in ein 3:2, in Cottbus gab es ein 3:3 nach 1:3).

  • Union hat noch nie gegen die Eintracht gewonnen: In sechs Pflichtspielen gab es je drei Unentschieden und drei Niederlagen.