Der MSV Duisburg verlor nur eines der letzten sieben Spiele (1:2 bei 1860 München) und ist bei sieben Punkten Vorsprung auf Rang 16 dem Klassenerhalt nahe. Damit dieser sicher ist, fehlen nur noch zwei Punkte - also muss in Braunschweig ein Sieg her.

  • Braunschweig ist seit sieben Spielen sieglos (sechs Remis, eine Niederlage) - für die Eintracht die längste Durststrecke in dieser Saison. Zuletzt gab es ein 0:1 bei Union - nach zuvor zehn Spielen ohne Niederlage.

  • Die Braunschweiger spielen dennoch eine gute Saison, sind der beste Aufsteiger und haben den Klassenerhalt längst sicher.

  • Schlechter als auf Platz 8 war die Eintracht in der Tabelle nie notiert - in der Rückrunde belegte man immer Rang 7 oder 8.

  • In den letzten beiden Jahren hatte der MSV nach 30 Spieltagen schon 13 bzw. 14 Siege auf dem Konto, jetzt sind es nur neun.

  • Die "Zebras" kassierten insgesamt 15 Niederlagen - nur Karlsruhe und Bochum mehr; in den letzten beiden Jahren hatte Duisburg jeweils in der kompletten Saison nur zwölf Spiele verloren. Nur in der Abstiegssaison 85/86 hatte Duisburg zu diesem Zeitpunkt eine schlechtere Bilanz - jetzt waren die "Zebras" erstmals seit 85/86 wieder in den Abstiegskampf der 2. Liga verwickelt.

  • Duisburg hat in den letzten sieben Spielen immer getroffen (jeweils ein oder zwei Tore) - die längste laufende Serie ligaweit.

  • Kein anderes Team in der oberen Tabellenhälfte schoss so wenige Tore wie Braunschweig (34).

  • In der Rückrunde traf sogar nur Cottbus seltener (neun Mal) als die Eintracht (zehn Mal).

  • Stabil: Zehn Mal spielte Braunschweig zu Null, nur acht Mal gab es mehr als ein Gegentor (und sogar nur drei Mal mehr als zwei Gegentreffer).

  • Der MSV spielte nur sechs Mal zu Null - nur der FSV Frankfurt seltener (fünf Mal).

  • Duisburg geriet 19 Mal mit 0:1 in Rückstand (nur Karlsruhe und Aue häufiger) und punktete dann fünf Mal (zwei Siege, drei Remis).

  • Eintracht Braunschweig und der MSV Duisburg waren 1963 Gründungsmitglieder der Bundesliga. Der MSV wurde im ersten Jahr gleich Vizemeister, die Eintracht lief auf Rang elf ein.

  • Das Gros der Duelle zwischen Braunschweig und Duisburg datiert daher aus besseren Tagen: Von insgesamt 50 Pflichtspielbegegnungen (25 Siege Braunschweig, 18 Duisburg) fanden 34 in der Bundesliga statt. Die letzte gemeinsame Saison im deutschen Fußball-Oberhaus liegt allerdings schon 30 Jahre zurück (Saison 81/82).