2. Bundesliga

Kann St. Pauli die Negativserie beenden?

Die Hälfte der zehn Duelle in der 2. Bundesliga zwischen dem VfL Bochum 1848 und dem FC St. Pauli endete remis.

    Die letzte Niederlage gegen St. Pauli kassierte Bochum im Februar 2012 (1:2), in den letzten vier Duellen blieb der VfL ungeschlagen (zwei Siege, zwei Remis).
    Gegen St. Pauli feierte Bochum am 24. Mai 1997 einen 6:0-Sieg in der Bundesliga - nie gewann der VfL in Bundesliga, 2. Bundesliga, DFB-Pokal oder Europacup höher.
    John Verhoek traf in vier Zweitligaspielen gegen Bochum viermal, auf der Gegenseite war Simon Terodde in den letzten drei Partien gegen St. Pauli viermal erfolgreich.
    Michael Görlitz hat mit dem FSV Frankfurt alle vier Spiele gegen Bochum gewonnen.

    Bochum gewann nur eines der letzten neun Spiele (mit 4:0 am Wert 21.11.2014 gegen Aalen am 14. Spieltag).

    St. Pauli verlor fünf der letzten sechs Spiele (die letzten drei in Folge), ist seit sechs Spielen sieglos. Den letzten Sieg gab es mit 3:0 am 4.10.2014 gegen Union am 9. Spieltag.

    Viel torgefährlicher: Bochum erzielte bereits 24 Tore (die drittmeisten) - das sind mehr Treffer als zum vergleichbaren Zeitpunkt der letzten Saison (17).

    Weniger Torgefahr: St. Pauli erzielte erst 15 Tore - das sind deutlich weniger Treffer als zum vergleichbaren Zeitpunkt der letzten Saison (22).

    Ohne Platzverweis: Keiner der Spieler von Bochum wurde in der laufenden Spielzeit des Feldes verwiesen.

    Kein Rot, aber oft Gelb: Keiner der Spieler von St. Pauli wurde in der laufenden Spielzeit des Feldes verwiesen. Die Spieler von St. Pauli sahen ligaweit am häufigsten die Gelbe Karte (40-mal).

    Zu Hause schwer zu schlagen: Bochum verlor saisonübergreifend nur eines der letzten neun Heimspiele (mit 0:3 am 2.11.2014 gegen den TSV 1860 München am 12. Spieltag).

    Auch Letzter der Auswärtstabelle: St. Pauli ist saisonübergreifend seit neun Auswärtsspielen sieglos. Den letzten Auswärtssieg gab es mit 3:2 am 5.4.2014 in Sandhausen, 29. Spieltag 2013/14.