2. Bundesliga

Schlechte Erinnerungen an den KSC

Köln - Eintracht Braunschweig kassierte gegen den Karlsruher SC die höchste Niederlage in der 2. Bundesliga: Am 3. Mai 2006 gab es im Wildparkstadion eine 0:7-Klatsche.

    Karlsruhe und Braunschweig trafen zuletzt in der Saison 2011/12 aufeinander, die Eintracht blieb dabei ungeschlagen (3:1-Sieg auswärts, 0:0 zu Hause).

    20 Mal gab es diese Partie in der Bundesliga, zwölf Mal in der 2. Bundesliga – die Bilanz ist insgesamt nahezu ausgeglichen (zwölf KSC-Siege, sechs Remis, 14 Braunschweiger Siege).

    Dennis Kruppke hat in der 2. Bundesliga nie gegen Karlsruhe verloren (drei Siege und zwei Remis mit Lübeck, Freiburg und Braunschweig).

    Karlsruhe ist seit sechs Spielen ungeschlagen. Die letzte Niederlage gab es mit 0:2 am 4.10.2014 in Kaiserslautern.

    Karlsruhe kassierte in den letzten drei Spielen kein Gegentor.

    Braunschweig gewann die letzten fünf Spiele und ist seit sechs Spielen ungeschlagen. Die letzte Niederlage gab es mit 0:1 am 5.10.2014 in Ingolstadt.

    Kein Team landete mehr Siege als Braunschweig. Über die Hälfte der Spiele (acht von 15) hat Braunschweig gewonnen.

    Kein Team spielte seltener unentschieden als Braunschweig (zwei Mal).

    Einzig RB Leipzig ließ weniger Gegentore zu (zehn) als Karlsruhe (elf).

    Kein Team blieb häufiger ohne Gegentor als Karlsruhe (acht Mal).

    Karlsruhe kassierte nur in einer Partie der laufenden Saison mehr als zwei Gegentore.

    Nur Ingolstadt blieb seltener ohne Torerfolg (ein Mal) als Braunschweig (zwei Mal).

    Braunschweig kassierte nur in einer Partie der laufenden Saison mehr als zwei Gegentore.

    Einzig Aalen holte mehr Strafstöße heraus (vier) als Karlsruhe (drei).

    Nur eine der neun Partien, in denen Karlsruhe in Führung lag, hat das Team verloren.

    Karlsruhe geriet in keinem der letzten sechs Spiele mit 0:1 in Rückstand. Das 0:1 kassierte man letztmals beim 0:2 am 4.10.2014 in Kaiserslautern.

    Braunschweig hat in den letzten fünf Spielen jeweils den so wichtigen Treffer zur 1:0-Führung erzielt und die letzten sieben Spiele gewonnen, in denen man den Treffer zur 1:0-Führung erzielt hatte. Die letzten Punktverluste nach einer 1:0-Führung gab es beim 1:2 am 24.8.2014 in Kaiserslautern.

    Karlsruhe verlor saisonübergreifend nur eins der letzten 19 Heimspiele (mit 0:1 am 27.9.2014 gegen Ingolstadt).

    Nur Bochum trennte sich häufiger zu Hause remis (sechs Mal) als Karlsruhe (vier Unentschieden).

    Braunschweig gewann die letzten drei Auswärtsspiele. Eine derartige Serie hatte es in der 2. Bundesliga für die Niedersachsen zuletzt vor über elf Jahren im Mai 2003 unter Uwe Reinders gegeben