Der FC Ingolstadt gewann die letzten beiden Spiele und hat nun erstmals seit dem Aufstieg 2010 eine positive Bilanz. Damit ist Ingolstadt auf dem besten Weg, mal eine gute Hinrunde hinzulegen: 10/11 holten die Schanzer in der kompletten Hinserie nur zwölf Punkte, 11/12 sogar nur zehn.

  • Dresden gewann nur eines der ersten fünf Spiele (am 3. Spieltag 3:1 in Duisburg), hat aber einen Punkt mehr auf dem Konto als vor einem Jahr.

  • Als eines von vier Teams spielte Dresden in dieser Saison aber auch noch nicht zu Null. Nur Duisburg und Union kassierten mehr Gegentore als Dresden (neun).

  • Dresden verspielte in den ersten beiden Partien jeweils eine Führung (in Bochum 1:2 nach 1:0, gegen 1860 2:2 nach 2:1).

  • Ingolstadt ging in vier der fünf Spiele mit 1:0 in Führung - keiner häufiger. Der FCI verspielte aber bereits zwei Mal eine Führung (jeweils remis) - keiner häufiger.

  • Als eines von vier Teams spielte der FCI in dieser Saison noch nicht zu Null.

  • Ingolstadt ist auswärts noch ungeschlagen und erwischte damit einen deutlich besseren Start als in den letzten beiden Jahren: 10/11 hatte der FCI die ersten fünf Auswärtsspiele verloren, 11/12 sogar die ersten acht.

  • Dresden holte nur einen seiner fünf Punkte in dieser Saison zuhause, zuletzt gab es ein 1:3 gegen Kaiserslautern (erst die zweite Heimniederlage 2012).

  • Dresden und Ingolstadt trafen in vier Pflichtspielen aufeinander, die Bilanz ist dabei ausgeglichen (je ein Sieg sowie zwei Remis).

  • Der FCI erzielte in Dresden noch kein Tor: 09/10 in der 3. Liga gewann Dynamo mit 2:0, in der letzten Saison gab es ein 0:0.

  • In der 2. Bundesliga hat Dresden gegen Ingolstadt noch nicht gewonnen, neben dem 0:0 zuhause gab es vor einem Jahr im September 2011 eine 2:4-Niederlage beim FCI.

  • Mickael Pote erzielte bei jenem 2:4 sein erstes Tor für Dynamo - inzwischen sind es starke 16 Treffer in 32 Spielen und er ist einer der besten Torjäger der Liga.