Mit 14 Punkten nach sechs Partien legte Energie seinen besten Start überhaupt hin - in der letzten Saison holte man in der gesamten Rückrunde nur 13 Zähler.

  • Nur Braunschweig feierte mehr Siege (fünf) als Cottbus (vier).

  • Cottbus ist als eines von 5 Teams noch ungeschlagen - das gelang Energie im Profilager (seit 1997) zuvor noch nie.

  • Wieder in der Erfolgsspur: Paderborn gewann zuletzt erstmals in dieser Saison zwei Spiele in Folge (beide zu Null).

  • Paderborn hat nun sogar zwei Punkte mehr auf dem Konto als in der Rekordsaison vor einem Jahr.

  • Paderborn schoss die meisten Tore (zwölf) - der SCP trafen in jedem Spiel.

  • Noch nie in seiner Zweitliga-Geschichte hatte der SCP nach sechs Runden so viele Treffer markiert.

  • Cottbus punktete zwei Mal nach einem 0:1-Rückstand (jeweils remis) - keiner häufiger.

  • Die Lausitzer holten in Ingolstadt sogar nach einem 0:2-Rückstand noch ein 2:2 - erstmals seit dem legendären 5:5 gegen den KSC im September 2010 punktete Energie nach einem 2-Tore-Rückstand.

  • Drei Mal spielte Paderborn zu Null, in den anderen drei Partien gab es zwei (oder mehr) Gegentore.

  • In den Spielen von Paderborn fielen ligaweit die meisten Tore (19).

  • Paderborn ging in fünf der sechs Spiele mit 1:0 in Führung - keiner häufiger.