Zuhause gab der FSV noch keine Punkte ab (drei Siege), auswärts ist die Bilanz ausgeglichen (ein Sieg, zwei Remis, eine Niederlage).

  • Aalen und Frankfurt spielten zuletzt 07/08 gemeinsam in einer Liga (Regionalliga). Damals gewannen beide Mannschaften jeweils ihr Heimspiel (der VfR mit 1:0, der FSV mit 2:0).

  • Drei Akteure sind vom letzten Aufeinandertreffen im April 2008 auch heute noch dabei: Patric Klandt (beim FSV), Marco Haller und Andreas Hofmann (bei Aalen).

  • Ralph Hasenhüttl hatte es 07/08 als Trainer der SpVgg Unterhaching mit dem FSV Frankfurt zu tun, verlor beide Spiele (0:1 und 1:4).

  • Cidimar spielte von September 2009 bis 2011 für den FSV Frankfurt, in 50 Zweitligaspielen gelangen ihm 13 Treffer.

  • Frankfurt kassierte zuletzt in Köln die erste Saison-Niederlage und verpasste damit die Einstellung des Vereinsrekords (acht Zweitligaspiele in Folge ohne Niederlage).

  • Mit 14 Punkten aus sieben Spielen haben die Hessen aber immer noch die beste Bilanz der Clubhistorie.

  • Aalen ist mit zwölf Punkten der beste Aufsteiger, holte so viele Zähler wie Sandhausen und Regensburg zusammen (je sechs). Zuletzt gelangen erstmals in der 2. Liga zwei Siege in Folge.

  • Aalen gewann auswärts öfter (drei Mal) als zuhause (ein Mal).