Schöne Auswärtsfahrten: Stefan Leitl und seine Ingolstädter haben in Bochum bisher immer gewonnen
Schöne Auswärtsfahrten: Stefan Leitl und seine Ingolstädter haben in Bochum bisher immer gewonnen
2. Bundesliga

Ingolstadt fährt gern zum VfL

Der FC Ingolstadt gewann drei der vier Duelle gegen den VfL Bochum. In Bochum hat der FCI sogar eine makellose Bilanz, gewann 4:1 und 1:0.

    Torreiche Duelle: In den vier bisherigen Aufeinandertreffen beider Teams fielen 17 Treffer, also im Schnitt mehr als vier pro Spiel - unter anderem gab es letzte Saison in Ingolstadt einen 5:3-Sieg für Bochum.

    Stefan Leitl hat in sechs Zweitligaspielen gegen den VfL fünf Tore erzielt (für Ingolstadt und Nürnberg).

    Ingolstadt ist auf dem besten Weg, mal eine gute Hinrunde hinzulegen: 10/11 holten die Schanzer in der kompletten Hinserie nur zwölf Punkte, 11/12 sogar nur zehn - jetzt hat man schon elf Zähler.

    Auch insgesamt ist die Ingolstädter Bilanz unter Tomas Oral positiv: In 27 Ligaspielen gab es neun Siege, zwölf Remis und sechs Niederlagen.

    Ingolstadt holte zuhause nur vier Punkte in vier Spielen, ist auswärts aber noch ungeschlagen (zwei Siege, ein Unentschieden) .

    Die Schanzer haben von zwölf Auswärtsspielen unter Tomas Oral nur zwei verloren (vier Siege, sechs Remis).

    Saisonübergreifend traf Ingolstadt in den letzten sieben Auswärtsspielen immer.

    Der FCI verspielte aber bereits zwei Mal eine Führung (jeweils remis) - keiner häufiger. Nichts Neues für die Schanzer: Schon in den letzten beiden Spielzeiten war der FCI das Team, das am häufigsten nach Führung noch Punkte abgab (11/12 acht Mal, 10/11 gar neun Mal).