Köln - In den zehn Zweitligaduellen vom 1. FC Union Berlin und dem FSV Frankfurt gab es keinen Auswärtssieg – achtmal gewann die Heimmannschaft, zwei Spiele endeten unentschieden.

  • Union gewann sogar alle fünf Heimspiele gegen den FSV und kassierte dabei kein einziges Gegentor (1:0, 2:0, 4:0, 1:0, 2:0).

  • Benjamin Köhler traf in fünf Zweitligaspielen gegen den FSV drei Mal und verlor nie (vier Siege, ein Remis).

  • Zlatko Dedic holte aus fünf Spielen gegen Union mit Dresden und Bochum insgesamt nur einen Punkt.

  • Frankfurt verlor nur eins der letzten fünf Spiele (mit 0:3 am 22.11.2014 gegen Braunschweig, 14. Spieltag).

  • Union sammelte nur 17 Punkte – das sind deutlich weniger als zum vergleichbaren Zeitpunkt der letzten Saison (25).

  • Union hat in den letzten 14 Spielen nie zu null gespielt – neuer Vereinsnegativrekord in der 2. Bundesliga. Das letzte Spiel ohne Gegentor gab es beim 0:0 am 3.8.2014 in Karlsruhe, 1. Spieltag.

  • Union kassierte bereits 26 Gegentore (nur St. Pauli mehr: 32) – das sind deutlich mehr Gegentreffer als zum vergleichbaren Zeitpunkt der letzten Saison (19).

  • Kein Team spielte seltener zu null als Union (ein Mal).

  • Die Spieler von Union wurden ligaweit am häufigsten vom Platz gestellt (vier Mal).

  • Einzig Aalen holte mehr Strafstöße heraus (vier) als Union und der FSV (drei).

  • Nur eine der acht Partien, in denen Frankfurt in Führung lag, hat das Team verloren

  • In fünf Partien hat Union trotz eines zwischenzeitlichen Rückstands noch gepunktet - Ligaspitze.

  • Frankfurt gewann die letzten 4 Auswärtsspiele – neuer Vereinsrekord in der 2. Bundesliga. Überhaupt feierte der FSV ligaweit die meisten Auswärtssiege (fünf).

  • Frankfurt sammelte auswärts bereits 15 Punkte (Bestwert mit Düsseldorf) – das sind deutlich mehr als zum vergleichbaren Zeitpunkt der letzten Saison (sieben).

  • Union sammelte zu Hause nur acht Punkte – das sind deutlich weniger als zum vergleichbaren Zeitpunkt der letzten Saison (13).

  • Union hat in den letzten zehn Heimspielen nie zu null gespielt (saisonübergreifend) – neuer Vereinsnegativrekord in der 2. Bundesliga. Das letzte Heimspiel ohne Gegentor gab es beim 2:0 am 31.3.2014 gegen Cottbus, 28. Spieltag 2013/14.