Erzgebirge Aue hat in seinen Heimspielen erst drei Tore erzielt. Jahn Regensburg hat einen positiven Trend, gewann die letzten beiden Spiele nach zuvor vier Niederlagen in Folge.

  • Aue holte aus den ersten acht Spielen nur fünf Punkte - so wenige waren es für die Erzgebirgler zu diesem Zeitpunkt in der 2. Bundesliga noch nie.

  • In fünf der acht Spiele blieb Aue torlos (keiner häufiger), traf nur beim Sieg gegen den 1. FC Köln mehr als ein Mal.

  • Aue verlor von den letzten 13 Heimspielen aber nur zwei - beide gegen Paderborn (0:1 am 5. Spieltag dieser Saison sowie ein 0:2 im April).

  • Alle acht Siege 11/12 gelangen Aue mit einem Tor Differenz - das 2:0 gegen Köln war Aues höchster Sieg seit Mai 2011.

  • Regensburg holte zuletzt im vierten Auswärtsspiel seine ersten Punkte und gewann bei Mitaufsteiger Sandhausen trotz eines Rückstands mit 2:1.

  • Regensburg geriet in allen vier Auswärtsspielen mit 0:1 in Rückstand. Insgesamt geriet der Jahn in sechs der acht Spiele mit 0:1 ins Hintertreffen - keiner häufiger.

  • Nur Regensburg und Aalen haben noch nicht remis gespielt.

  • Aue und Regensburg stiegen 2003 gemeinsam in die 2. Bundesliga auf; im bisher einzigen gemeinsamen Zweitligajahr 03/04 blieb der SSV Jahn ungeschlagen (1:1 zuhause, 1:0-Sieg auswärts).

  • 2008/09 und 2009/10 spielten beide Clubs in der 3. Liga; Aue gewann drei der vier Aufeinandertreffen (bei einem Jahn-Sieg).

  • Beim letzten Regensburger Gastspiel im Erzgebirge vor fast genau drei Jahren (3. Oktober 2009) gewann Aue 3:1.

  • Halil Savran schnürte am 16. Mai 2009 in der 3. Liga bei einem 3:1-Sieg seines damaligen Clubs Dynamo Dresden gegen Regensburg einen Dreierpack.