Der 1. FC Kaiserslautern hat schon genauso oft gewonnen wie in der verkorksten letzten Saison (vier Mal), als man zum dritten Mal aus der Bundesliga abstieg (erstmals als Tabellenletzter). Sandhausen beendete zuletzt mit dem 1:0 gegen Aalen eine Negativserie von fünf Spielen ohne Sieg. Sandhausen ist aber auf Rang 14 weiterhin der schlechteste Aufsteiger.

  • Kaiserslautern und Sandhausen treffen erstmals in einem Pflichtspiel aufeinander.

  • Kaiserslautern ist ungeschlagen - wie sonst nur noch Braunschweig. Lautern spielte dabei am häufigsten remis (als Einzige fünf Mal) - zuletzt gab es zwei Mal in Folge ein 1:1

  • Oben dabei: Kaiserslautern stand in dieser Saison immer im oberen Tabellendrittel.

  • Lediglich ein Mal gerieten die Pfälzer in Rückstand, so selten wie kein anderes Team - am 1. Spieltag gegen Union gab es dann trotz eines 0:2-Rückstands noch ein 3:3.

  • Nur am 3. Spieltag beim 2:0 gegen Union schoss der SVS mehr als ein Tor.

  • Sandhausen punktete zwei Mal nach einem 0:1-Rückstand (jeweils 1:1) - keiner häufiger.

  • Nur ein Mal spielte der FCK zu Null (0:0 gegen 1860 am 3. Spieltag) - in den vergangenen sechs Partien gab es immer exakt ein Gegentor.

  • Sandhausen holte auswärts erst einen Punkt und belegt damit den vorletzten Platz in der Auswärtstabelle (vor Aue).

  • Sandhausen kassierte auswärts zehn Gegentore - keiner mehr. Von Spiel zu Spiel gab es mehr Gegentreffer: einen in Köln, zwei in St. Pauli, drei in Paderborn und zuletzt vier bei 1860 München.

  • Kaiserslautern ging in sieben der neun Spiele mit 1:0 in Führung - keiner häufiger. Drei Mal gab der FCK dann allerdings Punkte ab (immer remis) - keiner häufiger.

  • SVS-Trainer Gerd Dais gewann als Bundesliga-Spieler mit Waldhof Mannheim seine beiden Spiele in Kaiserslautern und erzielte dabei jeweils ein Tor.