2. Bundesliga

Duisburg ungeschlagen gegen Ingolstadt

Der MSV Duisburg hat noch nie gegen den FC Ingolstadt verloren: Zuhause gab es drei Siege, auswärts drei Remis. Ingolstadt ist allerdings auswärts ungeschlagen - wie sonst nur Braunschweig und Kaiserslautern.

    Duisburg feierte am 9. Spieltag als letzte Mannschaft den ersten Saisonsieg (1:0 in Cottbus).

    Überhaupt ging es zuletzt etwas aufwärts, nach fünf Niederlagen zum Start verlor Duisburg nur eines der letzten vier Spiele (0:3 bei Spitzenreiter Braunschweig).

    Höhenflug gestoppt: Ingolstadt ist seit 3 Spielen sieglos - zuvor hatte es drei Siege in Folge gegeben.

    Ingolstadt hat aber immer noch eine positive Bilanz und ist auf dem besten Weg, mal eine gute Hinrunde hinzulegen: 10/11 holten die Schanzer in der kompletten Hinserie nur zwölf Punkte, 11/12 sogar nur zehn - jetzt hat man schon 13 Zähler.

    Auch insgesamt ist die Ingolstädter Bilanz unter Tomas Oral positiv: In 29 Ligaspielen gab es neun Siege, 14 Remis und sechs Niederlagen.

    Duisburg ist als einziges Team noch ohne Heimsieg - den letzten Heimdreier gab es am 29. April mit 2:1 gegen Aue.

    Immerhin: Die ersten beiden Heimspiele wurden verloren, zuletzt gab es zwei Mal in Folge zuhause ein Remis.

    Mit acht Punkten und keiner Niederlage ist Ingolstadt in der Fremde deutlich erfolgreicher als zuhause (da holte man erst 5 Punkte und kassierte 2 Niederlagen).

    Schon 11/12 schwächelte der MSV, nur in der Abstiegssaison 85/86 hatte Duisburg eine schlechtere Bilanz als in der vergangenen Saison.

    Ingolstadt verspielte bereits drei Mal eine 1:0-Führung (jeweils remis) - kein anderes Team öfter.

    Nichts Neues für die "Schanzer": Schon in den letzten beiden Spielzeiten war der FCI das Team, das am häufigsten nach Führung noch Punkte abgab (11/12 acht Mal, 10/11 gar neun Mal).

    Der MSV geriet in sechs der neun Spiele mit 0:1 in Rückstand und holte dann nur einen Punkt (2:2 gegen Hertha).

    Ingolstadt ging in allen vier Auswärtsspielen mit 1:0 in Führung, die Schanzer mussten in dieser Saison auswärts noch nie einem Rückstand hinterherlaufen.