2. Bundesliga

Union im Aufwind, SCP lange sieglos

Nach nur einem Punkt aus den ersten fünf Spielen ist Union seit fünf Spielen ungeschlagen (drei Siege, zwei Remis).

    Union kletterte auf Rang 10 - die beste Platzierung der Berliner seit dem 1. Spieltag.

    Paderborn dagegen ist seit vier Spielen ohne Dreier: Zunächst gab es Niederlagen, zuletzt zwei Mal in Folge ein 1:1.

    In der letzten Saison hatte der SCP in der gesamten Hinrunde nur zwei Spiele verloren, jetzt sind es schon vier Niederlagen nach nur zehn Partien.

    Nur Duisburg und Sandhausen kassierten mehr Gegentore als Union (15).

    Die Probleme in der Defensive sind nicht neu: 11/12 kassierte Union 58 Gegentore - Vereins-Negativrekord in der 2. Liga-

    Union verlor erstmals in der 2. Liga die ersten beiden Heimspiele einer Saison - zuletzt gab es aber 3 Heimsiege in Folge.

    Paderborn gewann saisonübergreifend nur zwei der letzten zehn Auswärtsspiele - jeweils in Aue (am 5. Spieltag dieser Saison und im April).

    Beide Teams trennten sich in der 2. Bundesliga noch nie unentschieden (zwei Siege Union, vier für Paderborn).

    Tore satt: In den insgesamt zehn Pflichtspielen zwischen Union und Paderborn fielen 33 Tore.

    Im September 2009 gewann Union zu Hause mit 5:4 gegen Paderborn - für beide Teams ist dies das torreichste Spiel ihrer Zweitliga-Historie.

    Paderborn und Union Berlin stiegen 2009 gemeinsam in die 2. Bundesliga auf.

    Christopher Quiring schnürte seinen einzigen Zweitliga-Doppelpack gegen Paderborn (am 3. Spieltag der letzten Saison beim 3:0-Heimsieg).