2. Bundesliga

Aalen will Durststrecke beenden

Der VfR Aalen hat nur eines der letzten sechs Spiele gewonnen (2:0 gegen Köln), aber immer noch eine ausgeglichene Bilanz.

    Aalen ist mit 20 Punkten der beste Aufsteiger, holte damit mehr Punkte als Sandhausen und Regensburg zusammen.

    Kein anderes Team wartet aktuell so lange auf einen Sieg wie Regensburg (seit sechs Spielen).

    Immerhin gab es für den Jahn nach zuvor fünf Niederlagen in Folge ein 3:3 gegen Union - was für die Oberpfälzer nach einer frühen 2:0-Führung aber nicht wirklich ein Erfolg war.

    Am Ende der letzten Saison landete der VfR Aalen in der 3. Liga auf Platz 2 - mit drei Punkten Vorsprung auf den Tabellendritten Jahn Regensburg.

    In der letzten Spielzeit gab es bei diesem Kräftemessen jeweils Heimsiege (2:1 in Aalen; 4:0 in Regensburg - für den VfR war dies die höchste Niederlage 11/12, für den Jahn der höchste Sieg).

    Regensburg kassierte die meisten Niederlagen (als Einzige bereits zehn).

    Defensiv nachgelassen: In den letzten sechs Spielen kassierte Regensburg 18 Gegentreffer - an den ersten acht Spieltagen waren es insgesamt nur sieben Gegentore gewesen.

    Alle Spiele nach einer 1:0-Führung hat der VfR gewonnen - das schaffte sonst nur noch Bochum (der VfL ging aber nur ein Mal mit 1:0 in Führung, Aalen fünf Mal).

    Zum Saisonstart in Duisburg gewann Aalen trotz eines 0:1-Rückstands (4:1) - seitdem gab es keinen Dreher mehr (letzte Saison in der 3. Liga noch fünf Siege nach Rückstand).