Hans-Jürgen Boysen löste beim SV Sandhausen Gerd Dais als Trainer ab
Hans-Jürgen Boysen löste beim SV Sandhausen Gerd Dais als Trainer ab
2. Bundesliga

Boysens Heimpremiere

Sandhausen stoppte zuletzt mit dem 1:1 in Ingolstadt seine Serie von fünf Niederlagen in Folge.

    Der SVS feierte in den letzten zwölf Partien aber nur einen Sieg (1:0 gegen Aalen, 9. Spieltag).

    Insgesamt gewann der SVS als einziges Team erst zwei Mal.

    Nur Regensburg kassierte mehr Niederlagen (zehn) als Sandhausen (neun).

    Sandhausen ist zum dritten Mal in Folge Tabellenletzter.

    Cottbus sammelte an den ersten 15 Spieltagen starke 28 Punkte - nur in der Aufstiegssaison 1999/00 hatten die Lausitzer zu diesem Zeitpunkt ebenso viele Zähler (in der letzten Spielzeit waren es in der gesamten Rückrunde nur 13 Punkte).

    Zuletzt fügte Energie Spitzenreiter Braunschweig die erste Saisonniederlage bei (3:1).

    Stabil: Cottbus kassierte erst drei Niederlagen - so wenige waren es an den ersten 15 Spieltagen nie.

    Cottbus hat sich als erster Verfolger der 3 Topteams etabliert, belegt zum siebten Mal in Folge Rang 4.

    Das liegt vor allem an der Defensive: Schon sechs Mal spielte man zu null, 14 Gegentore sind so wenige wie nie für Energie im Profifußball zu diesem Zeitpunkt.