2. Bundesliga

Bochum zuletzt viermal torlos gegen Paderborn

Bochum hat gegen Paderborn etwas gut zu machen: Letzte Saison verlor der VfL zu Hause 0:4 gegen die Ostwestfalen, das war Bochums höchste Heimpleite in der 2. Bundesliga! Das gleiche Ergebnis gab es im Hinspiel dieser Saison, wieder verlor Bochum 0:4, diesmal in Paderborn. In den letzten vier Spielen gegen den SCP hat Bochum nicht einmal ein Tor erzielt (0:4, 0:0, 0:4, 0:0).

    Marcel Maltritz war als einziger Spieler bei allen sieben Zweitligaduellen der beiden Teams dabei und stand jeweils 90 Minuten auf dem Platz.

    Ligaweit verlor nur Paderborn die letzten drei Spiele - drei Niederlagen in Folge hatte der SCP seit März/April 2010 nicht mehr kassiert.

    Paderborn gewann nur eines der letzten 6 Spiele (1:0 in Aalen, 14. Spieltag).

    Nach zuvor drei Niederlagen in Folge gewann Bochum zuletzt mit 3:0 in Dresden.

    Der VfL holte aus den ersten 18 Spielen nur 17 Punkte - so wenige waren es für Bochum zu diesem Zeitpunkt in der 2. Liga noch nie; Bochum ist auf dem besten Weg, die eh schon schlechte letzte Saison noch einmal zu unterbieten (da waren es zu diesem Zeitpunkt vier Punkte mehr).

    Nur Duisburg feierte weniger Heimsiege (einen) als Bochum (zwei).

    vZuletzt gab es ein 1:3 gegen den FSV Frankfurt und damit erstmals seit September 2011 wieder drei Gegentore im eigenen Stadion.

    Paderborn feierte auswärts vier Siege - nur Hertha mehr (sechs).

    Nach drei Auswärtssiegen in Folge ohne ein Gegentor gab es zuletzt aber ein 0:1 bei 1860 München.

    Nur Aalen kassierte auswärts weniger Gegentore (sieben) als Paderborn (acht).