2. Bundesliga

FSV hat die Spitze im Blick

Frankfurt gewann die letzten beiden Spiele und machte einen Sprung auf Rang 4 - die beste Platzierung der Hessen seit dem 7. Spieltag.

    Zu so einem späten Zeitpunkt einer Saison war der FSV in der 2. Liga sogar noch nie so gut platziert.

    St. Pauli hat noch kein Heimspiel gegen den FSV Frankfurt verloren (drei Siege, ein Unentschieden).

    Den Hessen gelang in vier Gastspielen am Millerntor nur ein Treffer (bei der 1:2-Niederlage in der letzten Saison traf Marcel Gaus).

    Insgesamt gewann St. Pauli fünf der neun Duelle (alle in der 2. Bundesliga) gegen den FSV (bei zwei Remis und zwei Niederlagen).

    Marius Ebbers erzielte in seinen letzten fünf Spielen gegen die Hessen vier Tore.

    St. Pauli verlor zuletzt zum ersten Mal unter Michael Frontzeck 2 Spiele in Folge - die Bilanz seiner Amtszeit in Hamburg ist nun erstmals negativ (4 Siege, 4 Remis, 5 Niederlagen).

    In der Rückrundentabelle liegt St. Pauli sogar auf dem letzten Platz (nur zwei Punkte aus fünf Spielen bei 1:8 Toren).

    St. Pauli gab schon in sieben Heimspielen Punkte ab (vier Remis, drei Niederlagen) - häufiger als in der kompletten letzten Saison (fünf Mal).

    In den letzten sechs Auswärtsspielen von Frankfurt wechselten sich Sieg und Niederlage ab - zuletzt gab es ein 2:0 in Aue.