Cottbus wartet von allen Teams der 2. Bundesliga aktuell am längsten auf einen Sieg (seit acht Spielen, dabei gab es vier Remis und vier Niederlagen) - der letzte Dreier war das 3:1 gegen Spitzenreiter Braunschweig am 15. Spieltag. Nur Énergie ist in der Rückrunde noch sieglos.

  • Nur eines der neun Zweitliga-Duelle zwischen SCP und FCE endete remis (2005/06 0:0 in Paderborn; fünf Paderborner Siege, drei Cottbuser Siege).

  • In den letzten drei Duellen in Paderborn fielen immer mindestens vier Tore (5:1, 0:5, 3:1).

  • Das 0:5 am 5. März 2011 war die höchste Heimniederlage des SCP in der 2. Bundesliga, für Cottbus war es der höchste Auswärtssieg im Profifußball.

  • Ligaweit gewann nur Paderborn die vergangenen drei Spiele (8:2 Tore)

  • Paderborn verspielte allerdings auch schon fünf Mal eine 1:0-Führung (vier Remis, eine Niederlage in Braunschweig).

  • Paderborn feierte bislang nur drei Heimsiege - auswärts gewann der SCP dagegen schon sechs Mal.

  • Bei allen drei Heimsiegen spielte Paderborn zu null - gab es zuhause ein Gegentor, reichte es aber nie für einen Sieg.

  • Erschreckend: Cottbus schoss in den vergangenen acht Spielen nur vier Tore (nie mehr als eines pro Partie)

  • Von den 18 Auswärtsspielen unter Rudi Bommer seit Anfang 2012 gewann Energie nur zwei: Am 4. und 6. Spieltag in Köln und Regensburg jeweils mit 1:0.