Torreiche Duelle: In den fünf bisherigen Aufeinandertreffen zwischen dem FC Ingolstadt und dem VfL Bochum fielen 19 Tore, also im Schnitt fast vier pro Spiel.

  • Bochum gewann nur eines der fünf Spiele gegen den FCI: Beim bislang letzten Gastspiel in Ingolstadt am 1. Oktober 2011 feierte der VfL nach einem 1:3-Pausenrückstand noch einen fulminanten 5:3-Sieg.

  • Ingolstadt belegt nur noch Rang 10 - vom 5. bis 20. Spieltag war man noch durchgehend in der oberen Tabellenhälfte zu finden.

  • Aufwärtstrend: Mit zwölf Punkten ist Bochum nach Hertha und Köln drittbestes Rückrundenteam.

  • In den sieben Partien der Rückrunde kassierte der VfL nur eine Niederlage (0:2 zuhause gegen den Tabellenletzten Regensburg, 21. Spieltag), seit drei Spielen ist Bochum ungeschlagen.

  • Ingolstadt spielte am häufigsten remis (bereits elf Mal) - zuletzt trennten sich die "Schanzer" drei Mal in Folge 1:1 von ihren Gegnern.

  • In den vergangenen acht Partien kassierte Bochum entweder zwei Gegentore (vier Mal) oder keines (vier Mal).

  • Der VfL holte aus den ersten 24 Spielen insgesamt nur 26 Punkte - so wenige waren es für Bochum zu diesem Zeitpunkt in der 2. Bundesliga noch nie; Bochum ist auf dem besten Weg, die ohnehin schon schlechte vergangene Saison noch einmal zu unterbieten (da waren es zu diesem Zeitpunkt vier Punkte mehr).

  • Seit fünf Heimspielen ist Ingolstadt sieglos - und das gegen nicht gerade übermächtige Gegner (Remis gegen Sandhausen, St. Pauli und Dresden, Niederlagen gegen Aue und Paderborn).

  • Vier der sechs Saisonniederlagen kassierte Ingolstadt zuhause - in der gesamten Vorsaison waren es nur drei Heimniederlagen.

  • Im Hinspiel rettete Florian Brügmann dem VfL fünf Minuten vor Schluss ein 1:1-Unentschieden.

  • Stefan Leitl hat in sieben Zweitliga-Spielen gegen den VfL fünf Tore erzielt (für Ingolstadt und Nürnberg).