Team der Stunde: Ligaweit gewann nur St. Pauli die letzten drei Spiele. Drei Siege in Folge waren St. Pauli zuvor letztmals im August 2011 gelungen - vier Siege in Serie gab es zuletzt Anfang 2010.

  • St. Pauli kletterte auf Rang 11 - besser waren die Kiezkicker in dieser Saison noch nicht platziert.

  • St. Pauli hat insgesamt aber erst acht Siege zu Buche stehen - in der letzten Saison waren es zu diesem Zeitpunkt fast doppelt so viele (15).

  • Das Hauptproblem liegt in der Offensive: St. Pauli traf nur 26 Mal - das ist nur knapp besser als der Vereinsnegativrekord nach 25 Spieltagen (25 Tore).

  • St. Pauli punktete erst drei Mal nach einem 0:1-Rückstand (ein Sieg, zwei Remis) - in der letzten Saison gelang das neun Mal (darunter sechs Siege).

  • Union hat nur eines der letzten fünf Spiele gewonnen (3:0 gegen Aue, 24. Spieltag).

  • In den letzten zwölf Partien gelang Union nur ein Mal kein Tor (0:2 in Köln).

  • In der Rückrunde schoss nur Hertha mehr Tore (16) als Union (15).

  • Von allen Teams in der oberen Tabellenhälfte kassierte Union aber auch die meisten Gegentore (35).

  • Union verspielte sechs Mal eine 1:0-Führung (fünf Remis, Niederlage in Braunschweig) - nur Regensburg häufiger (acht Mal).

  • Union hat gegen St. Pauli keines der letzten drei Spiele gewonnen (ein Remis, zwei Niederlagen).

  • In allen sieben Zweitliga-Duellen mit Union erzielte St. Pauli mindestens ein Tor.

  • Im Hinspiel traf Torsten Mattuschka doppelt und rettete Union kurz vor Schluss einen Punkt (2:2 in der 84. Minute).