2. Bundesliga

Pauli will zum vierten Mal siegen

Team der Stunde: Ligaweit gewann nur St. Pauli die letzten drei Spiele. Drei Siege in Folge waren St. Pauli zuvor letztmals im August 2011 gelungen - vier Siege in Serie gab es zuletzt Anfang 2010.

    St. Pauli kletterte auf Rang 11 - besser waren die Kiezkicker in dieser Saison noch nicht platziert.

    St. Pauli hat insgesamt aber erst acht Siege zu Buche stehen - in der letzten Saison waren es zu diesem Zeitpunkt fast doppelt so viele (15).

    Das Hauptproblem liegt in der Offensive: St. Pauli traf nur 26 Mal - das ist nur knapp besser als der Vereinsnegativrekord nach 25 Spieltagen (25 Tore).

    St. Pauli punktete erst drei Mal nach einem 0:1-Rückstand (ein Sieg, zwei Remis) - in der letzten Saison gelang das neun Mal (darunter sechs Siege).

    Union hat nur eines der letzten fünf Spiele gewonnen (3:0 gegen Aue, 24. Spieltag).

    In den letzten zwölf Partien gelang Union nur ein Mal kein Tor (0:2 in Köln).

    In der Rückrunde schoss nur Hertha mehr Tore (16) als Union (15).

    Von allen Teams in der oberen Tabellenhälfte kassierte Union aber auch die meisten Gegentore (35).

    Union verspielte sechs Mal eine 1:0-Führung (fünf Remis, Niederlage in Braunschweig) - nur Regensburg häufiger (acht Mal).

    Union hat gegen St. Pauli keines der letzten drei Spiele gewonnen (ein Remis, zwei Niederlagen).

    In allen sieben Zweitliga-Duellen mit Union erzielte St. Pauli mindestens ein Tor.

    Im Hinspiel traf Torsten Mattuschka doppelt und rettete Union kurz vor Schluss einen Punkt (2:2 in der 84. Minute).