In den sieben Pflichtspielduellen beider Teams gab es noch nie einen Auswärtssieg, Dynamo Dresden gewann dabei sogar alle drei Heimspiele gegen den FC St. Pauli zu null.

  • Philipp Tschauner sorgte gegen den SC Paderborn mit seinem Tor zum 2:2 für den Punktgewinn St. Paulis. Erstmals seit dem 22. September 1996 hat in der 2. Bundesliga wieder ein Torhüter getroffen, damals war Jörg Butt für den VfB Oldenburg beim 1:4 gegen den VfL Wolfsburg erfolgreich, allerdings per Elfmeter. Am 9. Dezember 1995 traf mit Stefan Brasas für Meppen beim 2:2 in Jena zuletzt ein Keeper aus dem Spiel heraus.

  • St. Pauli blieb gegen Dynamo noch nie ohne Gegentor.

  • In der Hinrunde feierte St. Pauli gegen Dresden den ersten Sieg unter Michael Frontzeck (3:2 nach 0:2-Rückstand).

  • Tobias Jänicke hat mit Rostock und Dresden alle fünf Spiele gegen St. Pauli verloren.

  • Dresden verlor zuletzt erstmals unter Peter Pacult drei Spiele in Folge (1:5 Tore).

  • St. Pauli verlor nur eines der vergangenen fünf Spiele (2:4 bei Union Berlin, 26. Spieltag).

  • Dresden blieb am häufigsten ohne eigenen Treffer (zwölf Mal).

  • Insgesamt nur 25 Tore sind für Dresden ebenfalls so wenige wie nie in der 2. Bundesliga nach 27 Spieltagen.

  • Besser als auf Rang 11 war St. Pauli in dieser Saison noch nicht platziert.

  • Das Hauptproblem liegt in der Offensive: St. Pauli traf nur 30 Mal - deutlich seltener als 11/12 nach 27 Spieltagen (45 Tore).

  • St. Pauli hat insgesamt erst acht Siege zu Buche stehen - vor einem Jahr waren es zu diesem Zeitpunkt fast doppelt so viele (15).

  • Dresden kassierte zuletzt im vierten Heimspiel 2013 die erste Niederlage (0:2 gegen Köln).

  • St. Pauli gewann nur eines der vergangenen sechs Auswärtsspiele (1:0 in Aalen, 24. Spieltag).

  • St. Pauli spielte auswärts fünf Mal zu null - so oft wie z.B. Hertha und Braunschweig.

  • Deprimierend: St. Pauli verlor nach Rückstand alle Auswärtsspiele.