Mit Trainer Peter Neururer gewann Bochum alle vier Spiele - zuvor hatte der VfL in den ersten neun Partien 2013 insgesamt nur einen Sieg gefeiert.

  • Ligaweit gewann nur der VfL die letzten 4 Partien (8:1 Tore).

  • Vier Siege in Folge hatte Bochum zuletzt im Winter der Saison 10/11 gefeiert, als man dann die Bundesliga-Relegation gegen Mönchengladbach erreichte.

  • Nur Braunschweig und Hertha feierten mehr Siege als Frankfurt (15) - in der gesamten letzten Saison waren es nur sieben FSV-Siege.

  • Bisher gelangen den Hessen sogar in einer kompletten Saison nie mehr Siege (15 Siege gab es 75/76 und 78/79 in jeweils 38 Partien).

  • Zuletzt in Kaiserslautern gab es nach fünf Spielen ohne Niederlage aber ein 1:4 und damit wohl das Ende aller Aufstiegsträume.

  • Bochum gewann zuletzt erstmals seit gut zwei Jahren wieder zwei Auswärtsspiele in Folge - und das sogar jeweils ohne Gegentor.

  • Frankfurt ist seit sechs Heimspielen ungeschlagen (4 Siege, 2 Remis).

  • Der FSV feierte mit dem 3:1 im Hinspiel seinen ersten Pflichtspielsieg gegen Bochum - die vorherigen fünf Duelle (vier in der 2. Bundesliga, eines im DFB-Pokal) hatten die Hessen alle verloren.

  • Bochum gewann alle drei Gastspiele beim FSV.

  • Neururer verlor keines seiner fünf Zweitligaspiele gegen den FSV (mit Duisburg und Hannover zwei Siege und drei Remis).

  • Gegen den FSV feierte Neururer seinen höchsten Sieg als Zweitliga-Trainer: Am 14. Mai 1995 gewann er mit Hannover zu Hause 7:0 gegen die Frankfurter.