2. Bundesliga

1860 will die Siegesserie von Lautern beenden

Köln - Der 1. FC Kaiserslautern ist seit neun Spielen gegen den TSV 1860 München ungeschlagen.

    Sechs der letzten sieben Duelle haben die Pfälzer sogar gewonnen, darunter die letzten vier.

    Die Löwen siegten letztmals am 8. Februar 2008 gegen die Roten Teufel, damals drehte man auf dem Betzenberg einen 0:1-Rückstand in ein 2:1 durch Treffer von Mustafa Kucukovic und Jose Holebas.

    1860 verlor die letzten drei Heimspiele gegen den FCK alle mit 0:1, überhaupt schossen die Münchner in sechs Heimspielen in der 2. Bundesliga gegen Kaiserslautern nur vier Tore (drei davon beim einzigen Heimsieg gegen die Lauterer, 3:1 im August 2007).

    Tobias Sippel kassierte seit 644 Minuten kein Gegentor mehr gegen 1860 (beim Duell in der Hinrunde sah er nach 20 Minuten Rot).

    Das Hinspiel trug historische Züge: Lautern machte zu zehnt aus einem 0:2 ein 3:2, zum einzigen Mal in der Geschichte der eingleisigen 2. Bundesliga drehte ein Team in Unterzahl einen Zwei-Tore-Rückstand in einen Sieg.