2. Bundesliga

Positive Bilanz für Darmstadt

Der SV Darmstadt 98 traf zuletzt im August 2007 auf die SpVgg Greuther Fürth, dabei gab es im DFB-Pokal eine 1:3-Heimniederlage.

    Gegen die SpVgg Fürth spielten die Lilien von 1974 bis 1983 in der 2. Bundesliga insgesamt 14-mal und haben dabei eine positive Bilanz (acht Siege, ein Remis, fünf Niederlagen).
    Darmstadt feierte seinen letzten Pflichtspielsieg gegen die Franken 1995/96 in der Regionalliga Süd, der Erfolg fiel mit 7:1 deutlich aus.

    Schwer zu schlagen: Darmstadt ist seit sechs Spielen ungeschlagen. Eine derartige Serie hatte es für die Lilien in der 2. Bundesliga zuletzt vor über 21 Jahren gegeben. Die letzte Niederlage gab es mit 1:4 am 5.10.2014 gegen Düsseldorf am 9. Spieltag.

    Fürth gewann nur eines der letzten sechs Spiele (mit 1:0 am 31.10.2014 gegen Union am 12. Spieltag).

    Solide Defensive: Darmstadt kassierte zwölf Gegentore - das liegt weit unter dem Ligaschnitt (19,6).

    Weniger Torgefahr: Fürth erzielte erst 22 Tore - das sind weniger Treffer als zum vergleichbaren Zeitpunkt der letzten Saison (29).

    Ganz selten im Rückstand: Darmstadt lag nur in zwei Spielen im Rückstand - Zweitligabestwert.

    Oft Moral bewiesen: In vier Partien hat Fürth trotz eines zwischenzeitlichen Rückstands noch gepunktet - einzig Union gelang das öfter (5-mal).

    Zu Hause die Nummer 1: Darmstadt feierte ligaweit die meisten Heimsiege (sechs) und belegt Platz 1 der Heimtabelle.

    Auswärts abgebaut: Fürth sammelte auswärts nur sechs Punkte - das sind deutlich weniger als zum vergleichbaren Zeitpunkt der letzten Saison (13).