2. Bundesliga

Zwölf Jahre ist's her

Erstmals seit über zwölf Jahren treffen Karlsruhe und Aalen wieder in einem Pflichtspiel aufeinander - letztmals spielten beide Vereine im Mai 2001 in der Regionalliga gegeneinander, der VfR siegte damals beim KSC mit 1:0.

    Karlsruhe kassierte am 4. Spieltag gegen Tabellenführer Fürth seine einzige Saisonniederlage (1:2).

    Bisher stand der Aufsteiger immer im oberen Tabellendrittel.

    Aalen gab auf das 1:5 in Cottbus die richtige Antwort und feierte gegen Kaiserslautern seinen höchsten Zweitligasieg (4:0).

    Offensive Explosion: Der VfR traf gegen den FCK doppelt so oft wie in den ersten vier Spielen zusammen.

    Als eines von fünf Teams ist Karlsruhe zu Hause noch sieglos - beide Saisonsiege gelangen dem KSC auswärts.

    Aalen feierte in den zehn Auswärtsspielen 2013 nur einen Sieg (1:0 in Aue, 3. Spieltag 13/14).

    Aalens Rechtsverteidiger Sascha Traut ist gebürtiger Karlsruher und bestritt auch sein erstes Zweitligaspiel für den KSC (am 21. April 2006) - es blieb aber sein einziger Einsatz für die Badener.

    Aus dem aktuellen KSC-Kader trafen nur Manuel Gulde und Ilian Micanski in der 2. Bundesliga schon auf Aalen - Gulde erzielte gegen den VfR auch seinen ersten Zweitligatreffer (letzte Saison für Paderborn).

    Aufsteiger Karlsruhe bestreitet aktuell die 19. Zweitliga-Saison, der VfR hingegen erlebt erst das zweite Jahr in der 2. Bundesliga.