2. Bundesliga

Aue noch ohne Tor gegen Heidenheim

Köln - Erzgebirge Aue und der 1. FC Heidenheim treffen erstmals in der 2. Bundesliga aufeinander.

    In der Saison 2009/10 trafen beide Mannschaften in der 3. Liga aufeinander, Aue blieb dabei torlos (0:1 zu Hause, 0:0 auswärts).
     Philipp Riese gewann mit Bielefeld beide Spiele gegen Aue und traf dabei im September 2013 im Erzgebirge zum 2:0-Endstand.
     Auch Kevin Kraus gewann in der letzten Saison in Aue, mit Greuther Fürth feierte er im November 2013 einen 6:2-Erfolg.

    Aue sammelte nur 12 Punkte – das sind weniger als zum vergleichbaren Zeitpunkt der letzten Saison (20). Kein Team gewann seltener als Aue (3 Siege). Kein anderes Team hat so oft verloren wie Aue (10-mal).

    Heidenheim blieb in den letzten zwei Spielen ohne Torerfolg – neuer Vereinsnegativrekord in der 2. Bundesliga.

    Kein Team erzielte mehr Tore als Heidenheim (27 Treffer).

    Einzig Ingolstadt weist eine bessere Tordifferenz auf (+15) als Heidenheim (+11).

    Aue hat in den letzten acht Spielen nie zu null gespielt. Das letzte Spiel ohne Gegentor gab es beim 1:0 am 26.9.2014 gegen Aalen, 8. Spieltag.

    Einzig St. Pauli hat eine schlechtere Tordifferenz (-17) als Aue (-12).

    Keiner der Spieler von Aue wurde in der laufenden Spielzeit des Feldes verwiesen.

    Nur eine der sechs Partien, in denen Aue in Führung lag, hat das Team verloren.

    Aue stellt die älteste Mannschaft der Liga, die eingesetzten Spieler waren durchschnittlich 27,5 Jahre alt.

    Einzig Aalen holte mehr Strafstöße heraus (5) als Heidenheim (3).

    Heidenheim verursachte vier Strafstöße - kein Team mehr.