Nach gutem Auftakt in die Saison ging's für Erzgebirge Aue zuletzt bergab. Schafft das Team von Falko Götz im Heimspiel gegen den formstarken Karlsruher SC die Wende?

  • Fünf der letzten sechs Spiele hat Aue verloren nach dem Start mit zwei Siegen.

  • Nur Ingolstadt kassierte insgesamt mehr Niederlagen (sechs) als Aue (fünf)

  • Vier Niederlagen in Folge hat Aue in der 2. Bundesliga noch nie erlitten - das droht nun aber gegen Karlsruhe.

  • Aufsteiger KSC stand an allen Spieltagen in der oberen Tabellenhälfte.

  • Aue hat mit Falko Götz in der 2. Bundesliga vier Spiele gewonnen und sieben verloren.

  • Karlsruhe ging sechs Mal mit 1:0 in Führung - keiner in der 2. Bundesliga häufiger.

  • Der KSC verspielte schon drei Mal eine Führung (zwei Remis, eine Niederlage), nur Düsseldorf und Paderborn häufiger.

  • In dieser Saison hat Aue hingegen alle Spiele nach einer Führung gewonnen.

  • Aue gewann nur eine der letzten acht Zweitligapartien gegen Karlsruhe (am 3.12.2006 mit 1:0 in Karlsruhe), blieb in den letzten fünf Spielen gegen die Badener sieglos (drei Unentschieden, zwei Niederlagen).

  • Der letzte Heimsieg gegen den KSC gelang Aue vor fast neun Jahren; am 14. November 2004 sorgte Jörg Emmerich per Elfmeter für einen 1:0-Erfolg.

  • In der letzten gemeinsamen Spielzeit in der 2. Bundesliga 2011/12 gewann der KSC beide Spiele (2:0 in Aue und 2:1 daheim).

  • Aues Solomon Okoronkwo hat sein bisher einziges Tor in der 2. Bundesliga gegen den KSC erzielt: Im März 2007 traf er für RW Essen beim Sieg im Wildpark.