2. Bundesliga

Traditionsduell in Bielefeld

Wiedersehen zweier Traditionsclubs in der 2. Bundesliga: dort haben sich Arminia Bielefeld und der 1. FC Kaiserslautern bis jetzt nur in der Saison 2009/10 gegenüber gestanden. Der FCK gewann damals beide Spiele (1:0 zu Hause und 2:1 auswärts).

    Bielefeld hat in der laufenden Saison vier Siege gefeiert, nur Greuther Fürth und Union Berlin haben bisher mehr eingefahren.

    Die Arminia kassierte fünf Mal mindestens zwei Gegentore, nur Cottbus und Ingolstadt passierte das häufiger.

    Unter dem neuen Trainer Kosta Runjaic hat Kaiserslautern vier der sechs möglichen Punkte geholt (0:0 in Köln, 3:0 gegen Sechzig) und zudem im DFB-Pokal gegen Hertha gewonnen.

    Kaiserslautern spielte in der letzten Saison am häufigsten remis (13 Mal, wie 1860 München), in dieser Spielzeit teilten die Pfälzer erst zwei Mal die Punkte.

    Das letzte Pflichtspiel zwischen beiden Teams fand am 26. Oktober 2010 statt, damals siegte der FCK im DFB-Pokal (2. Runde) zu Hause mit 3:0.

    Die letzten vier Pflichtspiele zwischen beiden Teams gewann alle Kaiserslautern, keines der letzten zehn Duelle gegen die Arminia hat der FCK verloren (sieben Siege, drei Remis).

    Den letzten Sieg gegen Kaiserslautern feierte Bielefeld am 27. August 1999 (in der Bundesliga auswärts mit 2:0).

    Der letzte Heimsieg gegen die Pfälzer datiert vom 10. September 1983 (3:2 in der Bundesliga).

    Stefan Kuntz, der jetzige Vorstandsvorsitzende des FCK, bestritt 65 Bundesliga-Spiele (25 Tore) für die Arminia.