Zuletzt verloren die SpVgg Greuther Fürth erstmals seit drei Jahren in der 2. Bundesliga drei Spiele in Folge. Beim FC Erzgebirge Aue (Samstag, ab 12:45 Uhr im Live-Ticker) wollen die Franken diese Negativ-Serie stoppen.

  • Aue hat gegen Greuther Fürth nur eines der letzten acht Spiele gewonnen (im Oktober 2010 mit 2:1 in Fürth).

  • Zuhause warten die Veilchen sogar seit neun Jahren auf einen Sieg gegen Fürth - seit dem 2:1-Erfolg im Februar 2005 gab es im Lößnitztal zwischen diesen beiden Teams vier Unentschieden und einen Sieg für Fürth.

  • Fünf der insgesamt sieben Aufeinandertreffen im Erzgebirge endeten remis (zudem je ein Sieg für beide Mannschaften).

  • Ronny König gewann mit Wehen, Oberhausen und Aue von neun Spielen gegen Fürth kein einziges und der Stürmer erzielte auch nie ein Tor gegen die Greuther.

  • Nur Ingolstadt kassierte mehr Niederlagen (acht) als Aue (sieben).

  • Nie zuvor hatte Aue in der 2. Bundesliga nach zwölf Spieltagen so viele Niederlagen auf dem Konto.

  • Greuther Fürth gewann die ersten vier Spiele, aus den folgenden acht Partien ist die Bilanz aber negativ (zwei Siege, zwei Remis, vier Niederlagen).

  • Nach den ersten sechs Spieltagen stand Aue immer in der oberen Tabellenhälfte, seit dem 7. Spieltag ununterbrochen in der unteren Hälfte.

  • Fürth feierte sechs Siege - nur Union mehr (sieben).

  • Greuther Fürth stand achtmal auf Rang 1, zweimal auf Platz 2 und belegt jetzt zum zweiten Mal in Folge den Relegationsplatz 3.