Bochum und 1860 im Aufwind

Der VfL Bochum ist seit vier Spielen ungeschlagen, feierte zuletzt drei Siege. Der TSV 1860 München gewann die letzten beiden Spiele (jeweils mit 1:0). Wer setzt im direkten Duell (Sonntag, ab 13:15 Uhr im Live-Ticker) seine Serie fort?

  • Bochum ist gegen 1860 seit zehn Pflichtspielen ungeschlagen, feierte dabei acht Siege (plus zwei Unentschieden).

  • Der letzte Löwen-Erfolg liegt über zehn Jahre zurück: Am 1. November 2003 siegte 1860 in der Bundesliga zu Hause mit 3:1 gegen den VfL, Benjamin Lauth erzielte alle drei Münchner Tore. Das war 1860s einziger Sieg in den letzten 17 Pflichtspielen gegen Bochum.

  • In Bochum hat 1860 überhaupt noch nie gewonnen, in 16 Pflichtspielen beim VfL gab es sechs Remis und zehn Niederlagen.

  • Benjamin Lauth erzielte in seinen sechs Zweitligaspielen gegen Bochum vier Tore, blieb dabei aber gegen den VfL sieglos (zwei Remis und vier Niederlagen).

  • Offensive mit Luft nach oben: Bochum erzielte 17 Tore - das liegt unter dem Ligaschnitt (19,1).

  • Ausrufezeichen: Nach zuvor nur einem Punkt aus drei Heimspielen brachte der VfL im letzten Heimspiel Köln die erste Saisonniederlage bei.

  • Seltener Torhagel: Bochum erzielte nur einmal mehr als zwei Tore in einem
    Spiel (beim 4:2 gegen Paderborn).

  • Extrem torarm: In den Partien mit Beteiligung von 1860 München fielen
    nur 27 Tore - Ligaminus.

  • Die schwächste Offensive der Liga: 1860 München ist die Mannschaft mit den wenigsten Treffern (nur zwölf Tore).

  • Offensiv zu harmlos: In den letzten sechs Gastspielen traf 1860 insgesamt nur zweimal.