2. Bundesliga

Bochum und 1860 im Aufwind

Der VfL Bochum ist seit vier Spielen ungeschlagen, feierte zuletzt drei Siege. Der TSV 1860 München gewann die letzten beiden Spiele (jeweils mit 1:0). Wer setzt im direkten Duell (Sonntag, ab 13:15 Uhr im Live-Ticker) seine Serie fort?

    Bochum ist gegen 1860 seit zehn Pflichtspielen ungeschlagen, feierte dabei acht Siege (plus zwei Unentschieden).

    Der letzte Löwen-Erfolg liegt über zehn Jahre zurück: Am 1. November 2003 siegte 1860 in der Bundesliga zu Hause mit 3:1 gegen den VfL, Benjamin Lauth erzielte alle drei Münchner Tore. Das war 1860s einziger Sieg in den letzten 17 Pflichtspielen gegen Bochum.

    In Bochum hat 1860 überhaupt noch nie gewonnen, in 16 Pflichtspielen beim VfL gab es sechs Remis und zehn Niederlagen.

    Benjamin Lauth erzielte in seinen sechs Zweitligaspielen gegen Bochum vier Tore, blieb dabei aber gegen den VfL sieglos (zwei Remis und vier Niederlagen).

    Offensive mit Luft nach oben: Bochum erzielte 17 Tore - das liegt unter dem Ligaschnitt (19,1).

    Ausrufezeichen: Nach zuvor nur einem Punkt aus drei Heimspielen brachte der VfL im letzten Heimspiel Köln die erste Saisonniederlage bei.

    Seltener Torhagel: Bochum erzielte nur einmal mehr als zwei Tore in einem
    Spiel (beim 4:2 gegen Paderborn).

    Extrem torarm: In den Partien mit Beteiligung von 1860 München fielen
    nur 27 Tore - Ligaminus.

    Die schwächste Offensive der Liga: 1860 München ist die Mannschaft mit den wenigsten Treffern (nur zwölf Tore).

    Offensiv zu harmlos: In den letzten sechs Gastspielen traf 1860 insgesamt nur zweimal.