Die SpVgg Greuther Fürth könnte mit einem Sieg gegen Aalen an Spitzenreiter Köln dran bleiben und zugleich den drittplatzierten FC St. Pauli auf Distanz halten.

  • Kein Team landete mehr Siege als Fürth. Über die Hälfte der Spiele (10 von 18) hat Fürth gewonnen.

  • Fürth ist das Team, das sich am seltensten die Punkte geteilt hat (nur zweimal). In den letzten zwölf Spielen gab es gar kein Remis.

  • Aalen gewann nur eine der letzten fünf Partien (am 16. Spieltag mit einem 3:1 auswärts bei Union) und ist nur Sechzehnter der Formtabelle.

  • Kein Team blieb öfter ohne Torerfolg als Aalen (neunmal).

  • Oft zu null: Nur zwei Teams blieben häufiger ohne Gegentor als Aalen (achtmal).

  • Nur eine der elf Partien, in denen Fürth in Führung lag, hat das Team verloren (1:2 in Düsseldorf).

  • Oft Moral bewiesen: In fünf Partien hat Fürth trotz eines zwischenzeitlichen Rückstands noch gepunktet - einzig Dresden öfter (sieben Mal).

  • Fürth stellt die jüngste Mannschaft der Liga, die eingesetzten Spieler waren durchschnittlich 24,6 Jahre jung.

  • Aalen hat jedes Spiel gewonnen, in dem man in Führung lag (sechs Spiele).

  • Aalen hat in der Fremde eine ausgeglichene Bilanz von drei Siegen, drei Remis und drei Niederlagen.