2. Bundesliga

Zweitliga-Kenner im Duell

Beide Mannschaften kommen zusammen auf 1.536 Zweitligaspiele: Die Franken absolvierten 874 Partien, die Badener 662.

    Greuther Fürth hat keines der letzten sechs Spiele gegen den KSC verloren (drei Siege, drei Unentschieden; jeweils in der 2. Bundesliga). Davor gab es noch vier Karlsruher Siege in Serie.

    In der Hinrunde drehten die Franken den 0:1-Rückstand (Michael Vitzthum; 39. Minute) noch in einen 2:1-Sieg - Kevin Kraus in der 75. und Dominick Drexler in der 86. Minute erzielten die beiden späten Fürther Treffer.

    Für alle drei Torschützen aus dem Hinspiel war es jeweils der einzige Saisontreffer.

    In Fürth gewann die Spielvereinigung die letzten beiden Spiele gegen den KSC jeweils mit drei Toren Differenz (4:1 und 3:0 in den Saisons 10/11 und 11/12).

    Daniel Gordon verlor alle vier Zweitligaspiele gegen Greuther Fürth.