Der SC Paderborn fegt derzeit wie ein Tornado durch die 2. Bundesliga, der SCP gewann sechs der letzten sieben Spiele. Seit acht Spielen ist die Breitenreiter-Truppe ungeschlagen.

  • Elf Mal trafen der SC Paderborn und Karlsruhe (Sonntag, ab 13:15 Uhr im Live-Ticker) in der 2. Bundesliga aufeinander, dabei gab es immer einen Sieger (sieben Siege SCP, vier Siege KSC).

  • Seit siebem Heimspielen ist der KSC ungeschlagen (vier Siege, drei Remis).

  • In den letzten fünf Aufeinandertreffen gewann immer die Heimmannschaft - in der Hinrunde entschied das goldene Tor von Elias Kachunga (61. Minute) das Spiel zu Gunsten der Ostwestfalen.

  • In allen fünf Heimspielen gegen Paderborn hat der KSC zumindest ein Tor erzielt.

  • Nachdem der KSC zwölf Zweitliga-Spiele hintereinander ohne Niederlage überstanden hatte, fand die Erfolgsserie am letzten Spieltag mit der 0:1-Niederlage in Aalen ihr Ende.

  • In den Spielen von Paderborn ging es besonders torreich zu: 78 Tore fielen - Ligaspitze.

  • Paderborn blieb nur in 4 Spielen ohne eigenes Tor - Ligabestwert (mit anderen). Paderborn schoss in sechs Spielen drei oder mehr Tore - Ligaspitze (mit anderen).

  • Paderborn holte aus den letzten vier Auswärtsspielen zehn von zwölf möglichen Punkten.

  • Dominic Peitz verlor mit Union Berlin, Hansa Rostock und dem KSC alle seine vier Spiele gegen Ex-Verein Paderborn - beim SCP begann er einst seine Karriere (2000-05).