2. Bundesliga

Fürth will Revanche im zweiten Pflichtspiel

Köln - Die SpVgg Greuther Fürth und RB Leipzig trafen in der Hinrunde erstmals in einem Pflichtspiel aufeinander. Das Kleeblatt möchte nun Revanche für die Niederlage. (Sonntag ab 15:15 Uhr im Live-Ticker).    

    Der Aufsteiger gewann das Duell am 12. Dezember 2014 mit 1:0 - Niklas Hoheneder traf in der 76. Minute nach einer Ecke. Es ist sein bisher einziges Zweitligator.       

    Außer dem Österreicher erzielte kein aktueller Leipziger schon ein Zweitligator gegen die Franken.       

    Bisher gewann Leipzig in der 2. Bundesliga nur gegen Bochum beide Spiele (2:0 und 2:1) - nun kann das auch gegen Greuther Fürth gelingen.       

    Marvin Compper gewann mit Hoffenheim am 34. Spieltag 2007/08 mit 5:0 gegen Greuther Fürth und feierte so den Aufstieg in die Bundesliga.

    RB Leipzig hat in den letzten neun Spielen nie zu null gespielt - neuer Vereinsnegativrekord in der 2. Bundesliga. Das letzte Spiel ohne Gegentor gab es beim 0:0 am 9.3.2015 in Karlsruhe, 24. Spieltag.

    Fürth ist seit sechs Auswärtsspielen sieglos, gewann nur eins der letzten zehn Auswärtsspiele (mit 1:0 am 16.2.2015 in St. Pauli, 21. Spieltag).

    RB Leipzig stellt die zweitjüngste Mannschaft der Liga, die eingesetzten Spieler waren durchschnittlich 24,7 Jahre jung.

    Nur Heidenheim verursachte mehr Strafstöße (7) als Fürth (6).