2. Bundesliga

Aue kämpft in Heidenheim um den Klassenerhalt

Köln - Für den FC Erzgebirge Aue geht es in Heidenheim um den Klassenerhalt. Die Bilanz spricht dabei nicht unbedingt für die Sachsen. (Sonntag ab 15:15 Uhr im Liveticker).

    Im ersten Zweitligaduell beider Teams gab es am 17. Spieltag ein 1:1-Unentschieden - Fabian Müller brachte Aue in Führung (14. Minute), Marcel Titsch-Rivero glich aus (82.).

    Für Marcel Titsch-Rivero ist es das bisher einzige Zweitligator, Fabian Müller traf seitdem nicht mehr.

    Aue und Heidenheim trafen in der Saison 2009/10 in der 3. Liga aufeinander, Aue blieb dabei torlos (0:1 zu Hause, 0:0 auswärts).

    Aue hat also noch kein Pflichtspiel gegen Heidenheim gewonnen.

    Tim Göhlert wurde in Chemnitz geboren, spielte in der Jugend für Aues Lokalrivalen CFC.

    Heidenheim gewann drei der letzten vier Spiele und ist seit fünf Spielen ungeschlagen - neuer Vereinsrekord in der 2. Bundesliga. Die letzte Niederlage gab es mit 0:1 am 10.4.2015 gegen Ingolstadt, 28. Spieltag.

    Aue verlor nur eins der letzten 5 Spiele (mit 2:4 am 27.4.2015 in Braunschweig, 30. Spieltag).

    Einzig Aalen holte mehr Strafstöße heraus (10) als Heidenheim (7).

    Aue hat die letzten sechs Spiele gewonnen, in denen man den Treffer zur 1:0-Führung erzielt hatte. Die letzten Punkt- verluste nach einer 1:0-Führung gab es beim 1:1 am 21.12.2014 in Bochum, 19. Spieltag.