Köln -In der 2. Bundesliga gab es in bislang sieben Spielen zwischen dem 1. FC Union Berlin und Eintracht Braunschweig schon vier Auswärtssiege (zwei für jeden Verein), aber nur einen Heimsieg (Braunschweig gewann letzte Saison daheim mit 4:3). Das Spiel am Sonntag ab 15:15 Uhr im Live-Ticker.

  • In der Hinrunde trennte man sich 1:1 - Seung-Woo Ryu hatte die Eintracht in Führung gebracht (22. Minute), Maxi Thiel glich recht schnell aus (28.).    

  • In den drei bisherigen Zweitligaduellen an der Alten Försterei fiel jeweils genau ein Tor: Zweimal siegte Braunschweig mit 1:0, einmal Gastgeber Union Berlin.

  • Von insgesamt sieben Gastspielen bei den Eisernen verlor Braunschweig nur eins: Im April 2012 schoss Simon Terodde die Berliner zum 1:0-Erfolg.    

  • Norbert Düwel war früher Co-Trainer bei Hannover 96, dem großen Rivalen von Eintracht Braunschweig.

  • Obwohl es für Union um nichts mehr geht, verlor man nur eins der letzten acht Spiele (mit 1:2 am 9.5.2015 gegen Aue, 32. Spieltag).

  • Braunschweig ist das Team, das sich am seltensten die Punkte geteilt hat (nur fünf Mal). Ab und an mal ein Remis mehr - und die Eintracht wäre noch drin im Aufstiegsrennen.

  • Union hat keines der letzten zehn Spiele verloren, in denen man den Treffer zur 1:0-Führung erzielt hatte. Die letzte Niederlage nach einer 1:0-Führung kassierte man beim 1:2 am 11.4.2014 gegen Köln, 30. Spieltag 2013/14.

  • Braunschweig bekam nur einen Strafstoß zugesprochen - Ligaminus.