Sollte Dynamo Dresden an diesem Spieltag mehr Punkte holen als Cottbus, ist der FC Energie sicher abgestiegen. Beginnt die Abschiedstour der Lausitzer oder blasen diese noch einmal zur großen Aufholjagd?

  • Cottbus ist seit fünf Spielen sieglos. Den letzten Sieg gab es mit 3:1 am 23.3.2014 in Bielefeld, 26. Spieltag.

  • Einzig Dresden feierte weniger Siege (fünf) als Cottbus (sechs).

  • Frankfurt verlor die letzten fünf Spiele. Eine solche Niederlagenserie hatte es zuletzt vor über drei Jahren im März 2011 unter Hans-Jürgen Boysen gegeben.

  • Vom schönen Neun-Punkte-Polster des FSV nach unten sind nur drei Zähler übrig. Dennoch können die Hessen an diesem Spieltag dafür sorgen, dass zumindest der direkte Abstieg schon einmal verhindert wird.

  • Frankfurt hat in den letzten fünf Spielen jeweils mindestens zwei Gegentore kassiert.

  • Einzig Bielefeld spielte seltener zu null (fünf Mal) als Cottbus (sechs Mal).

  • Einzig gegen die Spieler von Ingolstadt wurde öfter ein Platzverweis ausgesprochen (acht) als gegen die Akteure von Cottbus (fünf).

  • Bereits sechs Mal ging Frankfurt als Verlierer vom Platz, obwohl man zwischenzeitlich in Führung gelegen hatte - Ligahöchstwert. Cottbus passierte das fünf Mal.

  • Frankfurt gewann nur eins der letzten vier Heimspiele (mit 1:0 am 9.3.2014 gegen St. Pauli, 24. Spieltag).

  • Kein Team gewann auswärts seltener als Cottbus: Energie gewann nur eins der saisonübergreifend letzten 20 Auswärtsspiele (mit 3:1 am 23.3.2014 in Bielefeld, 26. Spieltag).

  • Der FSV Frankfurt ist seit vier Spielen gegen Cottbus ungeschlagen (zwei Remis und zuletzt zwei Siege).

  • Denis Epstein schnürte beim 4:1-Hinspielsieg des FSV seinen einzigen Doppelpack in der 2. Bundesliga.