Nach dem unglücklichen 2:2-Unentschieden gegen Fürth ist der SC Paderborn Dritter - und möchte nach dem 1:2 der Franken gegen 1860 die Franken natürlich überholen.

  • Paderborn verlor nur eins der letzten sieben Spiele (mit 1:2 am 4.4.2014 gegen Düsseldorf, 29. Spieltag).

  • Paderborn blieb nur in fünf Spielen ohne eigenes Tor (Ligabestwert) und nur in einem der letzten 17.

  • Paderborn hat nur in einem der letzten zehn Spiele zu Null gespielt (beim 3:0 am 25.3.2014 gegen St. Pauli, 27. Spieltag).

  • Sandhausen gewann nur eins der letzten vier Spiele (mit 3:0 am 13.4.2014 in Frankfurt, 30. Spieltag). Egal, den Klassenerhalt hat der SVS sicher.

  • Einzig Köln ließ weniger Gegentore zu (17) als Sandhausen (29).

  • Kein Team blieb häufiger ohne Gegentor als Sandhausen (16 Mal).

  • Paderborn lag in 23 Spielen in Führung - Ligaspitze. Der SCP hat keines der letzten elf Spiele verloren, in denen man den Treffer zur 1:0-Führung erzielt hatte.

  • Nur Köln und Karlsruhe verloren seltener zuhause als Paderborn (drei Heimniederlagen). Der SCP verlor nur eins der letzten zehn Heimspiele (mit 1:2 am 4.4.2014 gegen Düsseldorf, 29. Spieltag).

  • Sandhausen verlor nur eins der letzten vier Auswärtsspiele (mit 1:2 am 7.3.2014 in Kaiserslautern, 24. Spieltag).

  • In der 2. Bundesliga trafen beide Teams dreimal aufeinander, in dieser und in der letzten Saison: In der Vorsaison gewann zweimal der SCP (3:0 zuhause, 3:1 auswärts), in dieser Spielzeit setzte sich der SVS zuhause mit 3:2 durch.