2. Bundesliga

Revanche für Pokalniederlage

Beim ersten Zweiligaduell gegen 1860 München will der 1. FC Heidenheim 1846 am Freitag (ab 18.15 Uhr im Liveticker) Revanche für die Pokalniederlage in der vergangenen Saison.

    Das einzige Pflichtspiel zwischen beiden Teams gab es vor einem Jahr in der ersten Runde des DFB-Pokals. Dabei setzten sich die Löwen in Heidenheim nach einem 1:1 n. V. im Elfmeterschießen mit 4:3 durch.

    Während bei 1860 alle Schützen trafen, scheiterten bei Heidenheim Florian Niederlechner und Philip Heise an Löwen-Keeper Gabor Kiraly.

    Robert Strauß bestritt von allen Heidenheimern die meisten Zweitligaspiele gegen 1860 (vier, alle für Augsburg).

    Mathias Wittek war sechs Jahre im Löwen-Nachwuchs (2004-10).